Food, Wine & Water Pairing

Das richtige Wasser und der passende Wein zum Essen: so klappt’s mit der Dreiecksbeziehung! 🤓 🙌🏼🍷

Food-, Wine- und Waterpairing sind in aller Munde und Herzen. Das sorgt bei dir für Verwirrung? Wir verraten dir, was hinter diesen kulinarischen Trends steckt.

Der ursprüngliche Begriff Foodpairing, eigentlich Aromapairing, geht auf die Idee zurück, Lebensmittel mit gemeinsamen Schlüsselaromen zu kombinieren, weil diese besonders gut zusammenpassen. Wir haben uns das Ganze mal aus dem Blickwinkel eines Weinliebhabers angeschaut und empfehlen dir auch gleich das passende Mineralwasser dazu. Denn früher oder später steht jeder einmal vor der entscheidenden Frage:
Welcher Wein und welches Wasser passt zu welchem Essen?


Fix zam: wer kann am besten mit wem?

Früher galt die einfache Regel: Rotwein passt zu rotem Fleisch, Weißwein zu weißem Fleisch – aber eigentlich stimmt das so nicht. Denn es geht vielmehr darum, ein harmonisches Geschmackserlebnis aller Aromen des Weins, des Wassers und des Essens zu schaffen. Was harmoniert womit? Rotweine passen beispielsweise gut zu Schweinefleisch oder Rosé zu Fisch. Dazu ein mildes Wasser oder doch ein prickelndes? Umgekehrt könntest du dir zu einem Grillsteak auch ruhig einmal ein Gläschen Champagner aus Pinot Noir oder Pinot Meunier gönnen. Klingt ungewöhnlich? Passt und schmeckt aber einfach großartig!


Ein harmonisches Miteinander

Für die Symbiose zwischen Wasser & Wein kommen besonders zwei Faktoren ins Spiel, die für das Gesamtergebnis entscheidend sind: einerseits ist es wichtig, wie viel Kohlensäure das Mineralwasser enthält und andererseits auch, wie sich die Mineralisierung zusammen setzt. Gasteiner Mineralwasser ist besonders ausgewogen mineralisiert und daher äußerst bekömmlich und geschmacksneutral.

Dank seiner ausgewogenen Mineralisierung ist Gasteiner auch der ideale Begleiter zu Wein. Hast du gewusst, dass Wasser ebenso viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen wie Wein aufweist? Im Optimalfall spielt für unseren Themenschwerpunkt das Mineralwasser ausnahmsweise die zweite Geige und überlässt dem edlen Wein die Bühne, damit dieser seinen Geschmack in voller Pracht entfalten kann.


Beilagen und Nachspeisen als Seitensprung

Bei Foodpairing schauen wir uns Gerichte in Ihrer Gesamtheit an. Denn auch Beilagen wie Kartoffeln, Reis oder Gemüse entfalten bestimmte Aromen, die zu manchen Weine passen – oder auch nicht. Achtung Naschkatzen: Ein kulinarisches Dream-Team sind zum Beispiel Schokolade und Wein. Damit lassen sich ganz wunderbare Desserts-Kombinationen kreieren, die unserer Meinung nach definitiv Potential für mehr haben.


Aller Anfang ist NICHT schwer

Wer neu mit etwas anfängt, mag vielleicht noch kein Profi sein. Dafür genießt man aber das aufregende Kribbeln, etwas Neues auszuprobieren! Aller Anfang ist LEICHT, niemand erwartet Perfektion. Was dem einen schmeckt, mag der andere vielleicht weniger. Trau dich trotzdem und lass dich zu neuen Geschmacks-Kombinationen inspirieren, bleibe kreativ und neugierig, dann wirst du noch einige beeindruckende Geschmackserlebnisse genießen!

Hier eine kleine Starthilfe für deine ersten Food, Water & Wine Pairing Versuche:

Mineralwasser

Spritziges Mineralwasser

Wein

fruchtige Weißweine mit dezenter Säure, Grüner Veltliner, Weißburgunder; liebliche Weine; so wird die Säure unterstrichen

Speisen

Zum Beispiel: cremiger Schafkäse, Quinoa, Cashew, Birne, Sellerie

Mildes Mineralwasser

Trockenen Weißweine, Riesling, Sauvignon Blanc; tanninarme Rotweine, Merlot, Blauer Zweigelt, Pinot Noir; die Säure gewinnt an Frische

Zum Beispiel: Pulled Pork, Kraut, Apfel, Kartoffel, Kren

Stilles Mineralwasser

kräftige Weißweine mit Holzausbau, Chardonnay; tanninbetonten Rotweinen, Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch; die Kohlensäure hebt die Tanninwirkung

Zum Beispiel: Kalbsrücken, Kürbiscreme, Schwarzwurzel, Portweinjus

Spritzer

Beim Mix mit einem prickelnden Mineralwasser sollte man auf dessen Mineralisierung achten. Idealerweise nimmt man dazu in Verbindung mit einem fruchtig-säurebetonten Wein ein niedrig mineralisiertes Wasser.

Zum Beispiel: Club Sandwich, Huhn, Speck, Salsa, Salat, Paradeiser

#gasteiner

WordPress Video Lightbox Plugin